commerce_news_400

Unser E-Commerce Blog

Marc Gasser

M.Sc. in Wirtschaftsinformatik, hat in Schweden und in Zürich studiert. Fokussiert sich seit mehr als 15 Jahren auf E-Business und E-Commerce Modelle im internationalen Handel. Er ist Gründer und Verwaltungsrat von mehreren Technologie-Unternehmen.

Recent Posts

This Week in E-Commerce: Künstliche Intelligenz, personalisierte Shops und Headless E-Commerce

on 18.03.19 17:20 By | Marc Gasser | 0 Comments | News Artificial Intelligence
Wie mit My Migros die wertvollen Cumulus Daten online endlich clever genutzt werden Seit Ende August testet die Migros Aare nun My Migros, den ersten 100-prozentig personalisierten Onlineshop für Lebensmittel, der mitdenkt. Aufgrund von Cumulus-Daten der letzten 12 Monate wird ausgewählten Kunden im Pilotgebiet ein auf sie persönlich abgestimmter Onlineshop mit individuellen Produktvorschlägen angezeigt. Dabei werden online die stationären Preise garantiert - kommissioniert wird direkt aus der Filiale und zugestellt mit Elektro Cargo-Bikes.
Zum Artikel

E-Commerce News diese Woche: Schweiz und Zalando in Zahlen

on 03.03.19 18:13 By | Marc Gasser | 0 Comments | News
Drei E-Commerce-Hacks, um vorne mit dabei zu bleiben Wer im E-Commerce aktiv ist muss wettbewerbsfähig bleiben. Unzählige Marketing-Taktiken und eine komplexe Landschaft von Anbietern. Entrepreneur.com hat drei Hacks, mit denen Sie mit Ihrem Unternehmen vorne dabei bleiben und Ihre Kunden zurückkommen (und nicht die Ware).
Zum Artikel

Wie erstelle ich eine zeitgemässe Ausschreibung, ein Request for Proposal (RFP)

on 25.02.19 08:38 By | Marc Gasser | 0 Comments | Konzeption
Welches Unternehmen kennt es nicht, den Request for Proposal (RFPs). Eine Ausschreibung oder auch ein RFP bezeichnet im Softwareauswahlprozess ein Dokument mit inhaltlich bindenden Angaben über Vertragsspezifikationen und  Verhandlungsgegenständen, welche vor der eigentlichen Ausarbeitung des Werk-, Lizenz- und Servicevertrags bestimmt werden. Das Ziel von einem RFP ist es, dass unpassende Angebote aussortiert, die gewünschte Lösung formalisiert und die Projektkosten bei verschiedenen Anbietern verglichen werden.
Zum Artikel

This Week in E-Commerce: Luxusuhren, globale Digitalsteuer und Teleshopping

on 18.02.19 16:28 By | Marc Gasser | 0 Comments | News
Warum Schweizer Uhrenfirmen plötzlich über E-Commerce nachdenken Schweizer Luxusuhren-Hersteller hielten bislang wenig vom Online-Handel. Doch langsam entsteht ein Umdenken – dank China. Ein Drittel aller Luxusgüter weltweit werden heute in China abgesetzt. Schätzungen zufolge werden es 2025 fast die Hälfte sein.
Zum Artikel

This Week in E-Commerce: Zweistellig wachsen, E-Commerce Geschäftsmodelle, Mobile Commerce

on 04.02.19 06:00 By | Marc Gasser | 0 Comments | News Mobile Commerce
Zweistellig wachsen? Willkommen im Onlinehandel Was bestellt wird, muss ausgeliefert werden: Die Stärke des Onlinehandels bedeutet Aufträge für Logistiker. Keine Überraschung – der Onlinehandel wächst. Kräftig und nachhaltig. Allein eine einzige Kategorie schwächelt laut der Untersuchung des Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschlands.
Zum Artikel

Instagram als E-Commerce-Plattform?

Neben den grossen E-Commerce Plattformen wie Amazon, Shopify, eBay und Alibaba haben sich Social Media Plattformen zu einem der effektivsten Vehikel für Marken entwickelt, um den Umsatz im E-Commerce zu steigern. Der Aufstieg des Influencer-Marketings wurde nicht nur durch das Vertrauen der Verbraucher in ihre beliebtesten sozialen Superstars ausgelöst. Ergebnisse, die angeblich den 11-fachen Return-On-Investment der traditionellen Werbung aufweisen klingen interessant. Die vielleicht effektivste soziale Plattform für Influencer-Marketing ist Instagram. Und das Top-Postformat auf der Top-Plattform? Instagram Stories Instagram wurde im vergangenen Jahr ganz schön weiter entwickelt. Von den Änderungen, am Empfehlungs-Algorithmus, über die Erweiterung von Stories bis hin zur Veröffentlichung von "Shoppable Posts", ist es offensichtlich, dass das Ziel des Unternehmens darin besteht, die interaktivste und ansprechendste soziale Plattform im Web zu werden. Um dies in Relation zu setzen, wird Instagram derzeit mehr als doppelt so stark genutzt wie die zweitgrösste soziale Plattform, Facebook. Sowohl bei Facebook als auch bei Twitter habe das Marketing-Kampagnenvolumen im letzten Jahr um 20 Prozent bzw. 10 Prozent abgenommen. 
Zum Artikel