hero-blog

B2B Blog Marketing: 5 Tipps für nachhaltigen Erfolg

Posted by Aioma | 24.04.20 12:39

Im E-Commerce gehört ein Corporate Blog mittlerweile schon zum guten Ton der Unternehmenskommunikation. Wer seiner Zielgruppe nicht regelmässig mit relevanten Inputs versorgt, wir schnell vergessen.

Nicht ohne Grund erhöht ein B2B-Blog die Sichtbarkeit und den guten Ruf eines Unternehmens und sorgt dadurch sowohl für die Bindung des vorhandenen Kundenstamms als auch für die Akquisition neuer Geschäftspartner. In diesem Beitrag geben wir Ihnen fünf Tipps, welche Strategien beim Content Marketing mithilfe eines Blogs besonders erfolgversprechend sind.

1. Regelmässig Beiträge veröffentlichen

Blog schreiben

Untersuchungen von Marketing Analysten belegen, dass 2019 rund 82 Prozent aller befragten Unternehmen, die regelmässig Blogposts veröffentlichten, einen positiven Return of Investment aus ihren Inbound-Aktivitäten generieren konnten (Quelle: Hubspot.com).

Nun müssen Sie sich jedoch nicht ständig neue Blog-Themen einfallen lassen. Eine effiziente Online Marketing Strategie für regelmässige Blog-Posts ist die Verwertung bereits vorhandener Beiträge in weiteren Formaten, beispielsweise in Beitragsserien zu einer übergeordneten Thematik.

Halten Sie Inhalte, die besonders viel Traffic bringen stets auf dem neusten Stand und prüfen Sie regelmässig, ob die eingebetteten Medien wie Infografiken, Podcasts, Erklärungsvideos noch aktuell sind und allfällige Links noch funktionieren.

Das regelmässige Veröffentlichen und Aktualisieren von Blog-Beiträgen hilft dabei interessierte Leser zu anzulocken und potentielle Neukunden zu binden. Weiter signalisieren Sie so auch jeglichen Suchmaschinen, dass auf Ihrer Webseite etwas läuft und die Seite stets auf dem aktuellsten Stand ist.

Beobachten Sie Ihre Blog-Statistiken und achten Sie auf Leserkommentare. Dies hilft dabei, Themenbereiche zu finden, die gut performen und auf Resonanz stossen.

2. Visuellen Content verwenden

Visueller Content

Visuelles Blog Marketing bietet viele Vorteile: Grafiken, Fotos, Tabellen, Diagramme und Videoclips helfen Ihren Geschäftspartnern und interessierten Lesern, Prozesse besser zu verstehen und Informationen besser aufzunehmen.

Infografiken gestalten Blogbeiträge wesentlich attraktiver und verständlicher. Des Weiteren schaffen Diagramme und Grafiken visuelle Aufhänger. Diese können auf den üblichen Social-Media-Kanälen bestens geteilt werden und sorgen so zusätzlich für weitere Sichtbarkeit.

Content in Form von Fotos und Videos hilft auch dabei Traffic über Bildsuchmaschinen zu erzeugen. Instagram, die Google- oder Bing-Bildersuche oder auch YouTube sind grossartige Aufmerksamkeitsverstärker, die dazu beitragen, dass Ihre Blog-Inhalte häufiger geteilt werden als rein textbasierte Beiträge.

3. Richtigen Zeitpunkt wählen

Zeitpunkt Content veröffentlichen

Business-Blogs werden meist vormittags gelesen, denn die meisten Blogleser sind Morgenmenschen: Sie kommen ins Büro und informieren sich vor Beginn des Tagesgeschäfts über aktuelle Trends.

Somit haben Blog-Beiträge, die vormittags veröffentlicht werden, bessere Chancen, Ihre Zielgruppe zu erreichen und Aufmerksamkeit zu erzeugen. Dies sind jedoch nur Erfahrungswerte, die auch - abhängig von der jeweiligen Branche - abweichen können.

Die optimalen Blog-Zeiten können für jede Zielgruppe durchaus sehr unterschiedlich sein. Auch hier gilt: Analysieren Sie Ihre Blogstatistiken nach dem Traffic-Aufkommen; dies hilft, die besten Zeiten für Ihren B2B-Blogs zu ermitteln.

4. Relevante Inhalte erstellen

Relevanz schaffen

Die wichtigste Regel im Blog Marketing lautet: Ihr B2B Blog ist kein Marketing Kanal und auch kein Pressebüro, das über Ihre Produkt- oder Unternehmens Neuheiten berichtet. Denken Sie immer daran, was Ihre Kunden und Leser erwarten: fundierte Inhalte, die im Business-Alltag echten Mehrwert bieten:

  • Trends in Ihrer Branche
  • Anleitungen und Ratgeber
  • Strategien, Tipps und Tricks

Wirklich relevante Inhalte sind heute wichtige Assets für Ihr E-Commerce und sollten allein deshalb schon die Basis für den Erfolg im Online Marketing sein. Wie aber könnte eine durchdachte Content Marketing Strategie für Ihr Corporate Blog aussehen?

Sorgen Sie dafür, dass Ihr B2B Blog als Content-Zentrale wahrgenommen wird. Ein Feedback-Kanal - z. B. eine Kommentarfunktion - bietet die perfekte Grundlage, um Fachkompetenzen zu bündeln. Schnell beantwortete Fragen auf Ihrem Blog sind Gold wert. Ein solcher Kanal sorgt für Authentizität und positioniert Sie als Experten.

Ein B2B Blog ist heute ein unverzichtbares Werkzeug im E-Commerce. Professionelle Blog-Marketing-Strategien stellen nicht den Kanal, sondern den Content in den Mittelpunkt, denn was nützt ein Blog, wenn er keine relevanten Inhalte bietet?

Nicht zuletzt bietet ein B2B-Blog viele Gelegenheiten, Ihr Unternehmen von einer persönlichen und menschlichen Seite zu zeigen. Geben Sie Ihrem B2B Unternehmen im wahrsten Wortsinne ein Gesicht - mit persönlichen Stellungnahmen zu aktuellen Themen Ihres Fachs und Ihrer Branche.

Erfahren Sie mehr über Content Marketing

5. Inhalte über Social Media Kanäle verbreiten

Social Media Posts

Auch ein hochwertiger B2B-Blog vermarktet sich nicht von allein. Lediglich ein geringer Teil interessierter Leser findet den Weg auf Ihre Blog-Website. Daher folgender wichtiger Tipp: Generieren Sie Fundstellen für potenzielle Leser.

Dies geschieht am einfachsten in den sozialen Medien. Social Media Posts sollten so als eine Erweiterung der Reichweite betrachtet werden, die neue Personen erreichen können.

Entwickeln Sie eine Social Media Strategie und planen Sie, wie Sie Ihre Beiträge mit passenden Inhalten zu den optimalen Tageszeiten auf den verschiedenen Plattformen online stellen.

So schaffen Sie ein einmaliges Kundenerlebnis

Fazit

Zusammengefasst lässt sich sagen: Achten Sie auf relevante Inhalte, die Ihre Geschäftspartner und Kunden ansprechen - sie sind der Erfolgsschlüssel eines Corporate Blogs.

Weiterhin zählt Kontinuität - nichts stösst Ihre Leser mehr ab als ein verwaistes Blog, dessen neuester Beitrag Monate zurückliegt. Vergessen Sie die Vermarktung Ihres Blogs nicht, denn die Leser kommen nicht von allein.

Verwerten Sie Ihre Inhalte immer wieder neu, ohne sich dabei zu wiederholen. Schaffen Sie neue Content-Formate. Grafische Elemente erzeugt mehr Aufmerksamkeit als endlose Textwüsten.

Verknüpfen Sie Ihr B2B-Blog mit Social Media Kanälen und sorgen somit für mehr Reichweite, Interaktion und Traffic. Wenn Sie all dies berücksichtigen, ist Ihnen der Erfolg im Blog Marketing sicher.

Topics: Content Marketing

Kommentar hinterlassen