commerce_news_400

Der sensible Umgang mit Kundendaten in E-Commerce

Posted by Marc Gasser | 11.12.16 11:10

Der wichtigste Aspekt des datenzentrierten Marketings: Der Kunde darf sich nicht ausgespäht fühlen. Daten dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung gesammelt und verwendet werden. Dabei gilt es, dem Kunden die Vorteile des datenzentrierten Marketings schmackhaft zu machen: Einzigartige Angebote, die individuell auf den Kunden zugeschnitten sind und dadurch keine zeitraubende, unpassende Kommunikation darstellen. Kunden freuen sich zwar einerseits über eine individuelle Produktauswahl, erwarten aber andererseits den verantwortungsbewussten Umgang mit den eigenen Daten. Unternehmen sollten sich deshalb immer klar machen, welche Daten sie aus welchen Gründen sammeln und nutzen und diese Daten vertrauensvoll und intelligent einsetzen, sodass sich der Kunde nicht belästigt oder gar verfolgt fühlt. Denn nur wenn Kunden den Dialog als relevant dafür wahrnehmen, dass ihnen ein besseres Einkaufserlebnis und ein besserer Service geboten werden, stimmt der Deal – für Käufer und Verkäufer.

Die neue Datenschutz-Grundverordnung, die ab Mai 2018 in Kraft tritt, sichert EU-Bürgern mehr Kontrolle über ihre persönlichen Daten zu. Unabhängig davon, wo und wie diese verarbeitet werden. So muss immer die Zustimmung zur Datennutzung eingeholt werden und sie erhalten unter anderem das Recht, Informationen leichter wieder löschen zu lassen („Recht auf Vergessenwerden“), die Verarbeitung der Daten einzuschränken („einzufrieren“) und Daten von einem Anbieter zum nächsten mitzunehmen („Portabilität“).
Der Begriff der „personenbezogenen Daten“ ist dabei sehr umfänglich definiert und schliesst sämtliche IDs in allen digitalen Tools ein, also auch Daten, die über Cookies gesammelt werden. Bei Nichteinhaltung drohen Geldbussen in Höhe von 20M Euro oder 4 % des jährlichen Gesamtumsatzes eines Unternehmens, der Höhere Betrag gewinnt.

Topics: Datenschutz

Author Marc Gasser

M.Sc. in Wirtschaftsinformatik, hat in Schweden und in Zürich studiert. Fokussiert sich seit mehr als 15 Jahren auf E-Business und E-Commerce Modelle im internationalen Handel. Er ist Gründer und Verwaltungsrat von mehreren Technologie-Unternehmen.

Kommentar hinterlassen