commerce_news_400

This Week in E-Commerce: Google Job, Mobile Games und Drohnen als Spediteure der Zukunft

Posted by Urs Hammer | 11.04.19 16:59

Google als Dienstleister bei Job-Suche

Google mischt zukünftig als Dienstleister im Stellenvermittlungsprozess mit. Nach den USA und anderen Ländern wurde der Dienst nun erstmal in Europa in Deutschland aufgeschaltet. Weitere Länder werden Schrittweise hinzukommen. Um diesen Service von Google herumkommen wird in Zukunft wohl kaum ein Arbeitgeber. Stützt man sich auf die Beliebtheit von Angeboten wie Google Maps oder des Google Preisvergleichsdienst für Flüge, so werden in Zukunft eine grosse Mehrheit der ausgeschriebenen Stellen über die Google Plattform aufgefunden.

 Zu Beobachten: Russland als E-Commerce-Absatzmarkt mit Zukunft

Russland als neuer Absatzmarkt? Russlands Internetbevölkerung ist die sechstgrößte der Welt, und russische Konsumenten begehren nach westlichen Gütern. Dennoch zögern viele Händler und bleiben bislang dem Markt fern. Ein Markt, den es also weiter zu beobachten gilt.

USP als Anbieter einer digitalen B2B-Plattform

USP plant eine neue Plattform spezialisiert auf B2B E-Commerce: Wie die US-Firma mitteilt wird eine neue Handelsplattform für den Bereich B2B im E-Commerce entstehen. Die auf Blockchain basierte Plattform soll es Unternehmen einfacher machen digitale Verkaufskanäle aufzuziehen und ebenfalls nützliche Analytic Tools bereits integriert haben.

Google geht mit Drohnen in Australien an den Starten und auch die Drohnen der Schweizerischen Post heben in Zürich bald wieder ab

Neue Google Drohnen heben in Australien ab: Alphabet, der Mutterkonzern von Google, liefert neu in ländlichen Gegend von Australien Waren mit Dronen aus. Die Drohnen der Schweizerischen Post werden nächste Woche erneut für Bluttransporte abheben. Dies nach einer Auszeit, aufgrund eines Absturzes von Anfang Jahr.

 

Topics: B2B E-Commerce, E-Commerce, Content Marketing, Mobile Commerce, Marketplace, Social Commerce, Online Marketing

Author Urs Hammer

M.Sc. in International Management, hat in Luzern, Paris und Shanghai studiert. Er ist ein erfahrener Projekt-Manager und ein Experte für die globale E-Commerce Landschaft. Bevor er in die Web-Industrie wechselte, sammelte er fast ein Jahrzehnt Erfahrung im Customer Service.

Kommentar hinterlassen