commerce_news_400

This Week in E-Commerce: B2B-E-Commerce als Katalysator für digitale Transformation, Online-Handel wächst im Q1

Posted by Marc Gasser | 28.04.19 17:42

B2B-E-Commerce als Katalysator für digitale Transformation

Hersteller, Distributoren und Grosshändler investieren immer mehr Zeit, Geld und Ressourcen in ihre E-Commerce-Lösungen oder in B2B-Marktplätze. So lauten die Daten des B2B E-Commerce Market Report 2019.

B2B-E-Commerce-Websites waren letztes Jahr zwar nicht der am schnellsten wachsende Vertriebskanal, wie aus dem Marktbericht hervorgeht, aber die E-Commerce-Transaktionen die erreicht wurden, erreichten 2018 ein Allzeithoch. Es entstanden enorm hohe Transaktionsvolumen durch elektronischen Datenaustausch, E-Procurement und andere Netzwerke wie SAP Ariba.

Mit zunehmender Beliebtheit von Cloud-Software ähneln die meisten IT-Architekturen einem Teller Spaghetti

Deshalb hilft eine Integration von Cloud Anwendungen und bestehender IT, es soll sogar die Digitalstrategie beschleunigen, besagt eine neue Studie.

open-integration-hub

Von Spaghetti (alles miteinander punktuell verbunden) zu Ravioli (Microservices über einen Integration Hub zusammengeführt) Bildquelle: Openintegrationhub.org

"Geheimes" Google Playbook aufgetaucht: es zeigt wie man E-Commerce-Verkäufe erhöht

Auf einem internen, 108-seitigen E-Book wurden von Google bewährten Ratschlägen zur E-Commerce Umsatzsteigerung aufgeführt. Die Erkenntnisse basieren auf wissenschaftlichen A/B-Tests und beinhalten Zitate zu einer Vielzahl von Forschungsarbeiten und Artikeln.

Amazon verdiente im 1. Quartal so viel wie noch nie

Amazon steigerte im ersten Quartal seinen Gewinn um satte 125 Prozent auf 3,6 Milliarden US-Dollar. So viel hat der E-Commerce-Riese noch nie in einem Quartal verdient. Dank des florierenden Internet-Handels und boomender Cloud-Dienste ist Amazon mit einem Rekordgewinn ins Geschäftsjahr gestartet. Der Finanzchef Brian Olsavsky kündigte bereits die nächste Investitionsoffensive an: Amazon arbeitet daran, Lieferungen binnen 24 Stunden zum Standard für Prime-Kunden zu machen. Erst in Nordamerika und dann weltweit. Dafür will der Konzern im laufenden Quartal rund 800 Millionen US-Dollar ausgeben.

Steg will mit Abend-Bestellungen Boden gut machen

Nachdem Steg 2016 die Same-Day-Lieferung eingeführt hatte, erweiterte das Unternehmen sein Angebot um Auslieferungen am Sonntag. Nun können Kunden bis 21 Uhr bei Steg bestellen und ihren Kauf am nächsten Werktag zu Hause entgegennehmen.

Das modulare UI-Framework für (B2B) E-Commerce

Eine Designvorlage für ein generisches User-Interface (UI) für E-Commerce. Für das beliebte Open Source Projekt Vue Storefront und basierend auf dem Google Retail UX Playbook entstand eine umfangreiche Design-Bibliothek um schneller neue Frontends zu erstellen.

Online-Handel in Deutschland wächst um 11,2 Prozent im Q1

Der Online-Handel in Deutschland verzeichnet im ersten Quartal 2019 ein Umsatzwachstum von 11,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die Deutschen kauften online Waren für 16,24 Milliarden Euro ein.

 

 

Topics: News

Author Marc Gasser

M.Sc. in Wirtschaftsinformatik, hat in Schweden und in Zürich studiert. Fokussiert sich seit mehr als 15 Jahren auf E-Business und E-Commerce Modelle im internationalen Handel. Er ist Gründer und Verwaltungsrat von mehreren Technologie-Unternehmen.

Kommentar hinterlassen