Marketing-Tech Anbieter startet mit namhaften Investoren durch

Posted by Marc Gasser | 26.01.21 05:55

Die Lösung des 2019 gegründeten Schweizer Marketing-Tech Start-ups "Aioma" unterstützt mittelständische Unternehmen bei der Automatisierung und Digitalisierung ihrer Marketing- und Vertriebsaktivitäten.

2019 als Start-up gegründet, zählen bereits zahlreiche Schweizer KMU-Perlen aus den Bereichen Industrie und Dienstleistung zu den zufriedenen Kunden.

Um die Wachstumspläne zu verwirklichen, hat Aioma nun erfolgreich eine Finanzierungsrunde abgeschlossen und namhafte Investoren an Bord geholt.

Die beiden Serien-Gründer Marc Gasser und Valentin Binnendijk sind beide erfahrene Unternehmer im Tech-Bereich und waren u.a. beim Aufbau des Reservationssystems Localina, der Plattform STARTUPS.CH oder dem SaaS-Anbieter TrekkSoft involviert.

Dabei waren die Unternehmer immer auf der Suche nach einer vorhersehbaren Sales-Pipeline. So entwickelten Sie eine Marketing-Plattform für professionelles Lead Management, welche die potentiellen Kunden automatisch aussortiert.

Die Technologie-Plattform von Aioma befähigt mittelständische Unternehmen, modernes Content-Marketing aufzubauen ohne dabei über eigene Expertise verfügen zu müssen.

“Unsere Kunden generieren laufend qualifizierte Leads durch automatisiertes und datengesteuertes Content- und Email-Marketing. Unsere Kunden können sich dadurch auf die Konvertierung der Leads konzentrieren, da wir uns auch um den Content kümmern. Das ist B2B-Marketing im Autopilot” erklärt der Gründer und CEO Marc Gasser.

Knapp ein halbes Jahr nach der Lancierung der erster Version nutzen bereits mehr als 10 Unternehmen die Lösung von Aioma.

“Aktuell fokussieren wir uns auf mittelständische Produktionsbetriebe im B2B. Wir sehen da enormes Potential. Auch durch die Pandemie sind viele KMU gezwungen, im Marketing und Vertrieb neue Wege zu gehen”, ergänzt der Gründer und Produktchef Valentin Binnendijk.  

Um die Produktentwicklung und das Wachstum zu beschleunigen, schliesst das Marketing-Technologieunternehmen eine Finanzierungsrunde über eine Million Schweizer Franken ab. Die Runde wird angeführt vom Venture Capital-Fund Spicehaus Partners.

Weiter beteiligen sich bekannte Business Angels und Unternehmer an der Runde. Darunter Jeremias Meier, Mitgründer und ehemaliger CEO von bexio und Martin Peter von Elpro.

Jeremias Meier wird seine Erfahrung zudem im Verwaltungsrat einbringen. “Mein Herz schlägt bekanntlich schon länger für KMU und ich freue mich sehr, zusammen mit dem tollen Team daran zu arbeiten, mittelständischen Unternehmen zu helfen, durch besseres Marketing mehr zu verkaufen”, erläutert Jeremias Meier. 

Das Gründerteam ist aktuell vor allem damit beschäftigt, offene Stellen zu besetzen.

“Wir sind froh, dass wir dank der Finanzierung nun einen Gang höher schalten können. Es ist toll, dass wir durch unsere neuen Investoren auch sehr viel Know-how und Erfahrung an Bord holen konnten”, freut sich Marc Gasser.

Presseanfragen

Kontakt aufnehmen
 
 

Topics: News

Kommentar hinterlassen