commerce_news_400

Unser E-Commerce Blog

This Week in E-Commerce: Kann AI Barcodes ablösen? SEA rüstet auf und Amazons neue Initiativen

Sind Barcodes bald überflüssig? Gehört das Mühsame Scannen von Barcodes bald der Vergangenheit an? Die Ladenkette Sam's Club teste eine überarbeitete Scan&-Go App. Diese nutzt Computer Vision und Machine Learning und soll somit Produkte schnell und einfach erkennen. Dies jeder Seite her. Damit soll sich das mühsame Drehen und Wenden eines Produktes bis ein Barcode eingelesen wird unnötig gemacht werden.
Zum Artikel

This Week in Commerce: Blockchainhandel für CH-Lokalstrom, neue EU fairness E-Commerce Regeln & Alibaba kauf Europäisches Zahlungsunternehmen

Blockchainhandel mit Schweizer Lokalstrom In Walenstadt wird seit Anfang Jahr lokal erzeugter Solarstrom via Blockchain gehandelt. In dem Pilotprojekt sollen neue Wege zur lokalen Vermarktung von dezentraler Energie getestet werden. Teilnehmer können dazu auf einem Portal die gewünschten Einkaufs- und Verkaufspreise festlegen; über eine Blockchain wird der Handel danach automatisch ausgeführt.
Zum Artikel

This Week in E-Commerce: E-Commerce Verkaufsanstieg für FMCG, Chatbots & AI hoch im Kurs, Kassenlose Ladengeschäfte in Frankreich

on 11.02.19 17:38 By | Urs Hammer | 0 Comments | News Artificial Intelligence E-Commerce Retail
54% E-Commerce Verkaufsanstieg für FMCG In den nächsten Jahren wird in Europa der Verkauf von Lebensmitteln und Körperpflegeprodukten über E-Commerce-Kanäle erheblich ansteigen. Die Lebensmittel- und Körperpflegeindustrie ist gegenüber anderen Industrien weiterhin bei Onlineverkäufen im Rückstand. Dennoch wird in Europa bis 2022 einen E-Commerce Jahresumsatz von über 56 Milliarden Euro für schnelllebige Konsumgüter (FMCG) erwartet.
Zum Artikel

Instagram als E-Commerce-Plattform?

Neben den grossen E-Commerce Plattformen wie Amazon, Shopify, eBay und Alibaba haben sich Social Media Plattformen zu einem der effektivsten Vehikel für Marken entwickelt, um den Umsatz im E-Commerce zu steigern. Der Aufstieg des Influencer-Marketings wurde nicht nur durch das Vertrauen der Verbraucher in ihre beliebtesten sozialen Superstars ausgelöst. Ergebnisse, die angeblich den 11-fachen Return-On-Investment der traditionellen Werbung aufweisen klingen interessant. Die vielleicht effektivste soziale Plattform für Influencer-Marketing ist Instagram. Und das Top-Postformat auf der Top-Plattform? Instagram Stories Instagram wurde im vergangenen Jahr ganz schön weiter entwickelt. Von den Änderungen, am Empfehlungs-Algorithmus, über die Erweiterung von Stories bis hin zur Veröffentlichung von "Shoppable Posts", ist es offensichtlich, dass das Ziel des Unternehmens darin besteht, die interaktivste und ansprechendste soziale Plattform im Web zu werden. Um dies in Relation zu setzen, wird Instagram derzeit mehr als doppelt so stark genutzt wie die zweitgrösste soziale Plattform, Facebook. Sowohl bei Facebook als auch bei Twitter habe das Marketing-Kampagnenvolumen im letzten Jahr um 20 Prozent bzw. 10 Prozent abgenommen. 
Zum Artikel

Die fünf E-Commerce Trends 2019

Unser Trendreport, geht diesmal auch mit einem Rebranding von Origammi zu Aioma einher. Dieses erfolgt im Hinblick und in Reaktion auf die nachfolgend vorgestellten Marktveränderungen. Wer einen Ausblick auf die Entwicklungen im E-Commerce wagt, muss kurzlebige Trends von effektiven Marktveränderungen unterscheiden. Welche Einflüsse bergen Potential? Womit können messbare Effizienzsteigerungen erzielt werden? Wir haben uns die aktuellen Branchentreiber angesehen, E-Commerce-Manager, Unternehmer und Dozenten befragt – und fünf zentrale Trends eruiert, die Bewegung in den Schweizer E-Commerce-Markt bringen werden. Natürlich wollen wir auch Ihre Erwartungen hören: Reden Sie mit auf Twitter unter dem Hashtag #ecom19.
Zum Artikel

This Week in Commerce: O Du Fröhlicher E-Commerce, Weihnachtsgeschenke ohne Getümmel

on 24.12.18 15:32 By | Marc Gasser | 0 Comments | E-Commerce Mobile Commerce
Weihnachtsgeschenke ohne Getümmel, online Shopping? Weihnachtsgeschenke vom Sofa aus zu erledigen statt sich ins städtische Geschäfts-Getümmel zu stürzen. Das klingt nach geruhsamem Advent und nicht dem üblichen Vorweihnachtsstress. Doch manchmal trügt der Schein. O du fröhlicher E-Commerce!
Zum Artikel