In 10 Schritten zum schnell wachsenden E-Commerce Unternehmen

Praxiswissen von den erfolgreichen E-Commerce Unternehmen

Erfahren Sie von den erfolgreichen E-Commerce Unternehmen wie sie die Herausforderungen in der Praxis gemeistert haben.

E-Commerce Whitepaper 2019 (Updated)

Der Erfolgszug E-Commerce rollt immer schneller: Europäische Unternehmen generieren bereits einen Drittel Ihres Umsatzes online. E-Commerce spielt eine immer tragendere Rolle im Handel. Noch vor Jahren war der stationäre Handel das Mass aller Dinge, nun entwickeln sich die Umsatzzahlen immer mehr in Richtung E-Commerce. Der globale E-Commerce-Umsatz wird bis 2021 4,5 Billionen US-Dollar erreichen (Shopify Plus, 2018). Der B2B- Umsatz wird bis 2020 den B2C-Umsatz überholen. Das weltweit tätige Beratungsunternehmen Frost & Sullivan publizierte ebenfalls Zahlen über die B2B-E-Commerce Entwicklung und diese Schätzungen übertreffen die bereits genannten sogar. Bis 2020 wird gemäss der Frost & Sullivan-Studie (2015) der weltweite B2B-E-Commerce Umsatz sogar auf 6,7 Billionen US-Dollar ansteigen. Dazu steht im Vergleich der B2C-Umsatz, welcher bis 2020 auf 3,2 Billionen US-Dollar geschätzt wird. Dies ist faktisch eine Verdoppelung des B2B- Umsatzes gegenüber dem des B2C.

Einzelne Segmente bewegen sich schon jetzt nahe der 50 %-Marke (Bücher, Filme, Musik etc. die online verkauft werden). Im Bereich Heimelektronik wurde 2016 knapp ein Drittel aller Verkäufe digital abgewickelt. Niedriger sind die Quoten in Branchen wie DIY/Baumarkt, Beauty, Spielwaren oder Schmuck und Uhren – doch auch das wird sich ändern. Hinzu kommt, dass bereits heute über 40 % aller stationären Käufe online vorbereitet werden. Im B2B-Bereich schwanken die Zahlen derzeit noch zwischen 25 – 33 %.

Die hohen Erwartungen, die Angehörige verschiedenster Branchen in den E-Commerce setzen, erscheinen realistisch: Ein Blick in die Geschichte technologischer Entwicklungen zeigt, dass eine Marktpenetration von 10 – 15 % meist langsam vonstatten geht. Anschliessend erfolgt jedoch häufig ein wahrer Dammbruch.

Fest steht: An einer professionellen E-Commerce Plattform kommt heute niemand mehr vorbei. Dies gilt im Verkauf, genauso wie in der Beratung. Digital ist keine weitere Filiale, sondern das grösste Schaufenster für Händler und Dienstleister, das es je gegeben hat! Die Herausforderungen, vor denen Unternehmen hinsichtlich Strategie, Konzeption und Umsetzung im Onlinebereich stehen, müssen also ernst genommen werden.

Was lernen wir daraus?

Haben wir eine Chance gegen übermächtige Mitbewerber und Technologiekonzerne? Der Heimatschutz in der Schweiz ist passé – Währung, Zoll und Sprache stellen für ausländische Unternehmen kaum noch ein Hindernis dar. B2B oder B2C, online oder stationär: Wer sich nur auf den Handel konzentriert, wird es künftig schwer haben.

Ich bin fest davon überzeugt: Wenn wir diese digitale Zukunft begeistert und strategisch annehmen und uns dabei fragen, was unsere Kunden für ihren Erfolg wollen und brauchen, dann haben wir gute Chancen, unsere Unternehmen in ein neues Zeitalter der Innovation, des Wachstums und des Erfolgs zu führen.

Die vorgestellten Schritte sollen anregen, wachrütteln und dem Unternehmen helfen zum schnell wachsenden E-Commerce Player zu werden. Eine Unterstützung in wichtigen E-Commerce Entscheidungen. Kompakt verpackt – Schritt für Schritt.

Inhalte E-Commerce Whitepaper

  • Schritt 1 Mehr als Produkte mit Zusatzdienstleistungen - Beratungskompetenz statt nur Zugang zum Warenlager
  • Schritt 2 Anregende und nahtlose Erfahrungen – Innensicht statt Aussensicht
  • Schritt 3 Situationen, Orte, Optionen – Everywhere Commerce statt Mobile, Tablet & Desktop
  • Schritt 4 Ökosysteme, Plattformen, Marktplätze – Öffnung statt Selbstdarstellung
  • Schritt 5 Schnelligkeit und Flexibilität – Microservices statt Monolithen
  • Schritt 6 Jeder Kunde ist Individuell – Personalisierung statt Einheitsgrösse
  • Schritt 7 Inbound & Account Based Marketing – Magnet & Speer statt Megaphon
  • Schritt 8 Upgrade für das Unternehmens-Betriebssystem – Selbstorganisation statt Hierarchie
  • Schritt 9 Auf Kurs bringen – Kennzahlen statt Datenspuren
  • Schritt 10 Die wachsende Kundenarena – Virtuelle statt nur reale Erfahrung

Whitepaper herunterladen

Aioma-Header-Ski

Bringen Sie Ihr E-Commerce Business voran

Kontaktieren Sie uns